Käse aus Frankreich: Bleu d´Auvergne

Der französische Feinkost Käse Bleu d´Auvergne kommt wie der Name schon sagt, aus der Auvergne und ist ein französischer Blauschimmelkäse. Der Legende nach wurde der Blauschimmelkäse von Antoine Roussel entdeckt. 1845 hatte der Sohn des Bauern Roussel die Idee, dem Käsebruch seines Vaters einen blauen Schimmelpilz zuzugeben, den er auf einem Roggenbrot fand. Er durchstach den Käse mit einer Nadel, damit der Pilz Luft bekam und wachsen konnte. Am Ende der Reifezeit probierte er den vortefflich schmeckenden Käse und galt fortan an Erfinder des Bleu d´Auvergne.

Diese Feinkost aus Frankreich wird aus roher Kuhmilch hergestellt. Der blau-grünlich aussehende Edelschimmelpilz wird zuerst einmal auf Brotlaiben gezüchtet, dann verflüssigt und in den noch unreifen Käse eingebracht. Je nach Dauer der Reife durchzieht der Edelschimmelpilz dann den Käse und trägt zu seinem kräftigen Geschmack bei. Um den Edelschimmelpilz genügend Sauerstoff für sein Wachstum zukommen zu lassen, wir der Käse mit Nadeln durchstochen (pikiert).

Der Bleu d´Auvergne hat einen nussigen, kräftigen Geschmack und passt hervorragende zu einem Sauternes Wein und Chicorree oder Nüssen.

Weitere Feinkost-Spezialitäten bei Produkt-Pfadfinder:

Feinkost bestellen
Käse aus Frankreich: Camembert
Käse aus Frankreich: Roquefort
Käse aus Frankreich: Bleu d´Auvergne
Käse aus Frankreich: Epoisses aus Kuhmilch
Dijon Senf – Französische Spezialitäten
China-Delikatessen: Geschenke für Feinschmecker

Comments are closed.

  • Unser TIPP des Tages: Maca+Arginin von zestonics

  • Suchen

    Benutzerdefinierte Suche