Urban Outfitters

Urban OutfittersIn Philadelphia wurde die amerikanische Marke Urban Outfitters 1970 gegründet. Zuerst wurden unter dem Namen „The Free People’s Store“ hauptsächlich funky Mode und Haushaltsprodukte verkauft. Kurz darauf hat der Besitzer und Vorsitzende Richard Hayne den Namen „Urban Outfitters“ geschaffen. Die Produktlinie wurde von eher kitschiger Retro-, Bohemian- und Vintage-Kleidung mit luxuriösen Artikeln und Marken wie „Seven for all Mankind“, „Lacoste“ oder „Diesel“ erweitert.
Das Sortiment von Urban Outfitters umfasst Damen- und Herrenbekleidung, Accessoires, Schuhe, Heimtextilien oder auch Geschenkartikel. Diese Produkte werden in den vier Produktlinien Anthropologie, Free People, Terrain und Leifsdottier vertrieben. Die Produkte werden in insgesamt 140 Filialen in den USA, Kanada und Europa verkauft.
Lesen Sie weitere Urban Outfitters