Sommertrends 2007

Die Modetrends des Sommers 2007 sind sehr vielfältig. Von klassisch-elegantem Chic und maritimer Frische über romantisch verspielte Hippie-Reminiszenzen, bis zu sportlich-lässigen Beachlooks und extravaganten futurisitschen Outfits sind in diesem Jahr die Möglichkeiten und Spielarten sich aktuell einzukleiden nahezu unbegrenzt und sicher ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Zusammengefasst ist diese Saison eine der Gegensätze, das lässt erfreulich viel Freiraum bei der Auswahl und ermöglicht modisches Auftreten für jedes Alter und jeden Typ.

Tommy Hilfiger Shop

Tommy Hilfiger Shop
Tommy Hilfiger Shop

Hosen sind entweder ganz schmal, die Leggings und Röhrenjeans sind auch in diesem Jahr noch absolut up to date, genauso wie Shorts. Es kommt aber der neue Hosentrend der sogenannten Flares hinzu. Das sind Hosen mit hohem Bund und sehr weitem Bein, die es für alle Anlässe gibt. Sommerlich leicht in Weiß und Beigetönen können sie hervorragend zu Ringelshirts und kurzen Jäckchen à la Riviera und Marinelook getragen werden. Für das Büro in Form der klassischen Herrenhose, gerne auch mit Bundfalten, zum weißen Hemd oder in der Freizeit ganz lässig in Denim als Figur schmeichelndere Alternative zur Röhrenjeans.

Röcke und Kleider sind in Mini oder Maxi-Länge aktuell.

Und auch bei den Schuhen geht es um Extreme, Absätze sind kaum vorhanden, wie bei Ballerinas, Zehen und Schnürsandalen in allen Variationen oder schwindelerregend hoch bei Plateaus, Wedges (Keilabsätzen) und „Seethroughs“.

Auch die Farbpalette bietet von eleganten schwarz-weiß Kombinationen, zurückhaltenden Nudetönen, klaren Grundfarben und knalligen Neonfarben sowie bunte Blumenprints in warmen Tönen die größtmögliche Abwechslung.
Eine Gemeinsamkeit haben aber alle Looks: Sie leben hauptsächlich von den Accessoires! Das ist hervorragend, für die Urlaubskasse, da man auch mit wenigen Neuanschaffungen und Kleinigkeiten die Sachen vom letzten Jahr aktuell stylen kann. Wer das nicht nötig hat, kommt natürlich auch auf seine Kosten und kann bei den neuen Hosenschnitten und Kleidern zugreifen und sie gleich online kaufen.

Auf der Suche nach den Musthaves der Saison und den Ergänzungen, wie passenden Taschen, Gürteln, Armreifen, Ohrringen und Haarschmuck ist das Internet ein willkommener Marktplatz, denn hier lässt sich auf verschiedenen Seiten von Herstellern, Outlets, Versandhändlern und Anbietern von Secondhand-Ware nach Herzenslust stöbern und vielleicht findet sich das persönliche Lieblingsstück der Saison, das man dann sofort günstig und bequem online bestellen kann.

Bevor es aber mit dem virtuellen Einkaufsbummel losgehen kann, ein kleiner Überblick über die wichtigsten Looks des Sommers.

Sommertrends bei S.Oliver.de

s.oliver sommermode
Sommertrends bei S.Oliver.de

Das Rivierafeeling der 50er und 60er wird neubelebt. Dazu gehört maritimer Chic und klassische Eleganz, wie man ihm von Stilikonen wie Grace Kelly kennt. Die Silhouetten sind schmal aber nicht eng beim Marinelook, der sportlich mit Ringeltops oder Poloshirts zu Shorts oder in eleganten Kombinationen mit Blusen, Kurzjacken mit Goldknöpfen und Bleistift- und Tennisröcken getragen wird. Es kommen aber auch weite Leinenhosen ins Spiel.
Die klaren Farben, Weiß, Blau, viel Rot, genauso wie die Muster Karos, Tupfen und Streifen erinnern an edle Sportoutfits aus vergangenen zeiten für Tennis, Golf und Segeln.
Sexy wird der Rivieralook, wenn er von Brigitte Bardot inspiriert ist. Hier wird Weiß auch gerne mit Pastellfarben und Nudetönen kombiniert und Vichykaros kommen zum Einsatz. An Kleidern kommt in diesem Sommer eigentlich niemand vorbei und für diesen Look sind besonders kurze Babydolls und Trägerkleider unerlässlich, genau wie Tuniken, beides in luftiger A-Linie geschnitten mit weiten Ärmeln und breite Bündchen. Passende Begleiter nicht nur an der französischen und italienischen Küste sind weiße Taschen, Ballerinas, Haarbänder, Korbtaschen, Breite Taillengürtel, edle Schals oder Tücher und Xl-Sonnenbrillen. Wer es ein bisschen weniger preppy und clean mag, der fühlt sich im angesagten Rockoutfit wohler. Zu Röhrenjeans oder Shorts einfach ein Band Fan T-Shirt oder ein Top mit Tattoo- oder Totenkopf-Aufdruck kombinieren, abends wärmen knapp geschnittene Lederjacken. Die wichtigsten Farben sind schwarz und silber. Besonders originell dazu sind Accessoires in Gitarrenform und natürlich unversichtbar an Schuhen, Gürteln, Armbändern und Revers sind Buttons und Nieten.Mit der Mischung aus 80er-Discoglam und Surferlook werden am Strand, an der Uni und auf der Party Pop- und Neonfarben wieder zum Eyecatcher. Lieblinge beim Nu-Rave-Look sind T-Shirts mit Smiley-Motiven, knallfarbene Jerseykleider. Tops und Jogginghosen werden in Kombination mit Metallic-Higheels ausgehtauglich.
Fürs Büro wird der Neontrend tragbar, wenn das Styling auf ein Accessoire in Knallfarbe zum schlichten einfarbigen Outfit reduziert wird.

Sommertrends 2007 bei OTTO.de

elegante abendmode bei OTTO
Sommertrends 2007 bei OTTO.de

Beim Boheme-Chic im Stil der Siebzigerjahre spielen Maschen eine Große Rolle. Es gibt Tops und Kleider mit Häkel- und Strickeinsätzen oder- trägern, sogar ganze gestrickte Taschen. Kurze oder maxilange Kleider in Smog- und Knitteroptiken oder mit Mustern wie vom Flohmarkt.
Die passenden Schuhe dazu sind Sandalen, Plateaus oder Clocks mit Schnürungen, Holz-, Kork- oder geflochtenen Hanfsohlen. Accessoires wie Kreolen und riesige Sonnenbrillen, Amoulette und Ketten, Tücher und Bänder ergänzen das Ganze.

Ein weiterer Trend ist der Future-Look. Dabei spielen glänzende Hightechmaterialien, Pailletten und Satin sowie Lack und Plastik eine große Rolle. Die Schnitte sind minimalistisch gehalten. Das metallische Outfit wird entweder im Komplettlook, oder wie bei den Knallfarben, mit einem Eyecatcher in Szene gesetzt und eignet sich vor allem für den großen Auftritt bei festlichen Anlässen.Auf dem Einkauszettel für das nächste Online-Shopping gehören also neben den verschiedenen Teilen für den neuen Lieblingslook auf jeden Fall die wichtigsten Teile der Saison: weiße Blusen, die mit Gürteln auf Figur gebracht werden, Shorts, Kleider, Kleider und nochmals Kleider in Empire- Babydoll- und Maxiformen sowie Jesussandalen und immer noch Ballerinas.Weitere Beiträge von Produkt-Pfadfinder:
Mode Accessoires
Farben und Modelabel kombinieren
Elegante Abendmode online bestellen

Comments are closed.

  • Unser TIPP des Tages: Maca+Arginin von zestonics

  • Suchen

    Benutzerdefinierte Suche