Jungstil.de Online Shop

Jungstil Online Shop eingestelltwww.jungstil.de

Mode aus Hamburg City

Der Hamburger Online Shop Jungstil.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, Preis – und Modeorientiert für wirklich jeden Kunden etwas zu bieten. Der Shop unter www.jungstiel.de macht auf den ersten Blick Spaß – Hier kann man shoppen! Über Artikelbewertungen und unterschiedliche Aktionen hat der Kunde die Chance, Einfluß auf die Einkaufsbedingungen und Athmosphäre zu nehmen. Achtung: der Jungstil Online Shop wird eingestellt – zukünftig finden Sie das Sortiment bei !

Mit Angeboten und Schnäppchen wird man bei Jungstil.de kundenfreundlich empfangen – und das, ohne von einem äußerst energischen Verkäufer auf Schritt und Tritt verfolgt zu werden. Kundenfreundlich gestaltet sich auch der weitere Einkauf bei Jungstil.de. Ein einfacher Klick auf den gewünschten Bereich bringt einen rund um die Uhr zu den gewünschten Artikeln. Keine Anfahrt, keine Parkplatzsuche, keine Kosten.
Modisch und doch nicht Schreiend empfindet man das Design dieses Shops. Übersichtlich, schnell und sicher zu bewältigen.

Versand und Lieferung

Auch überzeugte „Ich spare Versandkosten“ -Fans haben keinen Grund mehr, sich zu beschweren… Denn bei Jungstil.de sind die Lieferungen ab 19 Euro Versandkostenfrei! Sollte die Lieferung unter diesem Wert liegen, zahlt der Kunde nur 2,99 Euro! Noch dazu ist grundsätzlich das, was Sie bestellen möchten, auch lieferbar. Denn Jungstil.de hat die Ware, die Sie wünschen und bestellen, auch vorrätig. Dazu bekommen Sie bei Jungstil.de alle Größen zu einem Preis. Schluß mit wachsenden Preisen bei wachsenden Größen! 🙂

Update!

www.jungstil.de Jungstil findet Ihr ab sofort im bonprix Online Shop – www.bonprix.de/jungstil

…und Deine Meinung?

Was haltet Ihr von dem Shop? Wir freuen uns über Euren Kommentare! 🙂

Kommentare

12 Kommentare zu “Jungstil.de Online Shop”
  1. ayuca sagt:

    jungstil hat wirklich total geile klamotten,a ber füllen die irgendwann ihre sachen auch mal auf? ich wollte letztens ein paar sachen bestellen, udn absolut alles was ich anklickte war ausverkauft, was wirklich schade ist!! kommen die sachen irgendwann noch mal??

  2. AnLi sagt:

    Leider habe ich sehr schlechte Erfahrung mit Jungstil.de gemacht und empfehle jedem davon die Finger zu lassen.

    1. obwohl die Kleidung auf der Homepage des Shops wirklich gut aussieht, wird es einem nach der Lieferung leider klar, weshalb die Kleidung so billig ist. Sie sieht nicht hochwertig aus sondern „sehr preiswert“.

    2. da mir die Kleidung zum Teil nicht gepasst hat und auch nicht gefallen hat, habe ich komplett alles im Originalpaket zurück geschickt (und habe dabei die Rücksendekosten vorgestreckt).
    Als ich Jungstil.de über meine Rücksendung informierte und ihnen meine Daten mitteilte, damit sie die Rücksendekosten überweisen können, grenzte deren Verhalten wirklich an Betrug.
    Der Warenwert der Bestellung lag weit über 40,-EUR und in diesem Fall trägt der Verkäufer die Rücksende kosten (das ist gesetzlich so geregelt). Nun wollte mir Jungstil.de die Rücksendekosten trotzdem nicht zurücküberweisen, mit der Begründung, der Warenwert der „einzelnen“ Teile der Bestellung sei nicht über 40,- EUR.
    Da ich mir so eine Behandlung nicht gefallen lasse und mich auch nicht für dumm verkaufen lasse, habe ich kurzum damit gedroht einen Anwalt einzuschalten sofern sie mir die Rücksendekosten nicht erstatten. Erst nach dieser Androhung hat Jungstil.de mir einen Scheck über die Rücksendekosten ausgestellt, haben aber betont, dass dies nur aus Kulanz gemacht würde, da ich eigentlich keinen Anspruch darauf hätte.

    Ich persönlich habe den Eindruck dass Jungstil.de ganz gezielt Junge Leute um Ihre Rechte bringen möchte und diese Masche anwendet um den gesetzlichen Regelungen nicht nachzukommen. Leider habe ich auch schon andere Beurteilungen zu Jungstil.de gelesen, die auch nicht besser ausfielen.

    Mein Fazit: NIE WIEDER BEI JUNGSTIL.DE EINKAUFEN!!

  3. Vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar.
    Es ist schade, dass Sie so eine schlechte Erfahrung bei Ihrer Bestellung gemacht haben.
    Vielleicht haben auch andere Besucher unserer Seite Lust etwas über Ihre Erfahrung mit jungstil.de zu schreiben? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

  4. Jungstil Erfahrungen sagt:

    Die Leute von Jungstil bexxxxxxen wos nur geht. Erst werden von 3 zurückgesendeten Artikel nur 2 gutgeschrieben, dann taucht der 3. Artikel (natürlich erst nach Nachfrage) nach 14 Tage plötzlich auf. Die Rücksendekosten wurden auch nicht übernommen (wie bei ANLI) obwohl der Wert der zurückgesendeten Waren 40,- überstieg. Das wäre doch mal ein schöner Fall für die Konkurenz hier eine Abmahnung zu schreiben.

    Mein Fazit: NIE WIEDER BEI JUNGSTIL.DE EINKAUFEN!!

  5. Hallo Ihr,

    Jungstil scheint momentan noch Probleme zu haben. Wir werden das weiter beobachten, falls sich nicht in den nächsten Wochen nichts verbessert, wird Produkt-Pfadfinder den Shop nicht weiter empfehlen. Schließlich sollen hier nur Shops aufgeführt werden, die zuverlässig arbeiten.

    Grüße

    Harald von Produkt-Pfadfinder

  6. vanessa sagt:

    Hallo zusammen!
    Nachdem ich hier gerad ein paar Erfahrungswerte über Jungstil gelesen habe, brennt es mir auch unter den Nägeln.
    Also ich habe im Oktober ’08 dort was bestellt, Ware ist auch angekommen, hab ein Teil behalten, den Rest zurückgechickt und den offenen Betrag direkt überwiesen. Im Februar ’09 bekomme ich auf einmal eine Mahnung in der es heisst das ich schon mehrmals aufgefordert wurde den Betrag X zu bezahlen (der die Summe von dem was ich behalten habe übersteigt) und bisher nicht reagiert hätte und in den nächsten 14 Tagen die Summe überweisen sollte, da sie es sonst einem Inkasso Institut weiter geben.
    Der Hammer ist schonmal das der Brief mit dem 18. Februar datiert ist, ich ihn erst am 4.März bekommn habe (der Poststempel auf dem Kuvert zeigt den 3.März) und somit die 14-tägige Frist abgelaufen ist.
    Also direkt dort angerufen, die Person am anderem Ende der Leitung war schonmal super unfreundlich. Dort hieß es dann ich wäre schon ein paar mal per E-Mail aufgefordert worden zu zahlen, komischerweise ist bei mir keine einzige angekommen, daraufhin sollte ich die Quittungsnummer und Auftragsnummer der Rücksendung, die ich ja auch selbst gezahlt habe mittteilen zwecks Nachforschung.
    Allerdings war dies für mich schon nicht nachvollziehbar, da eine Rücksendung eingegangen ist und ich alles in einem Paket zurückgeschickt habe.Wäre ja auch schwachsinnig mehrere Pakete zu schicken wenn man es schon selbst bezahlen muss. Demnach wurde die Rücksendung scheinbar nicht komplett gutgeschrieben. Na ja dachte ich mir sollen die mal machen.
    Darauf hin bekam ich dann folgende Mail zurück:

    Liebe Vanessa,

    vielen Dank für deine E-Mail.

    Gerne werden wir eine Nachforschung veranlassen und dir den Artikel gutschreiben.

    Bitte erlaube uns den Hinweis, dass dieses etwas zeit in Anspruch nimmt.

    Die Mahngebühren werden wir selbstverständlich gutschreiben.

    Herzliche Grüße

    Ulrike

    Dein JUNGSTIL Online-Team

    Ein Witz ist es auch das ich ausdrücklich darum gebeten habe jeden weiteren Schriftverkehr per Post zuvollziehen, um weitere Missverständnisse und Verzögerungen zu vermeiden.
    Dies war natürlich nicht der Fall und komischerweise kommt auf einmal eine E-Mail bei mir an.

    Nachdem ich diese Mail bekommen habe dachte ich na gut dann wartest du jetzt erstmal und die werden sich dann melden was bei ihrer Nachforschung herausgekommen ist.
    Heute kam dann der absolute Hammer, ein Monat sind nach der E-Mail vergangen und in meinem Briefkasten lag ein Brief vom Inkasso Dienst die von Jungstil beauftragt wurden den offenstehenden Betrag einzufordern. Von ursprünglich 28,- beläuft sich die Forderung mittlerweile auf 63,-.
    Natürlich sind die Herrschaften bei Jungstil nur bis 17h zu erreichen so das um 17:05 nur das Band lief.
    Ich bin sowas von stinkig über die Art und Weise wie der Verein die Leute über den Tisch zieht. Ich bestelle ziemlich häufig übers Internet und habe bisher noch nie Probleme gehabt.
    Aber bei JUNGSTIL einmal und nie wieder, kann jeden nur raten die Finger weg zu lassen.

  7. Dowakwak sagt:

    Hier ebenfalls dieselben Probleme. Die Firma pocht darauf, dass Rücksendeporto nicht zu erstatten, da der Wert der zurückgesendete Waren zwar 40 Euro übersteigt, nicht aber ein einzelner Artikel diesen Warenwert überschreitet. Dreist und dumm. Eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz…

  8. Inga sagt:

    Auch ich habe nur schlechte Erfahrungen mit Jungstil gemacht,
    Portokosten werden nicht erstattet, obwohl das gesetzlich geregelt ist.
    Man kann nur per Nachnahme bestellen, was zusätzlich eine Gebühr kostet.
    Für mich ist das Abzocke!
    Doch damit nicht genug.
    Von 5 zurückgeschickten Teilen werden nur für 2 Teile ein Scheck zugeschickt. Auf Nachfrage kommt dann noch ein Scheck und nach einiger Zeit noch ein Scheck.
    Es scheint ein gnadenloses Durcheinander zu herrschen.
    Kundenfreundlichkeit gleich Null!
    Nie wieder Jungstil!

  9. Hallo Inga,

    um uns gezielt deiner Probleme annehmen zu können, müssten wir uns eigentlich direkt mit dir in Verbindung setzen.
    Generell können wir dir jedoch erklären…

    – Gerade das Thema Rücksendungen liegt uns besonders am Herzen und wird daher umfassend in unseren AGB’s beschrieben. Hier würden wir gerne deinen Auftrag prüfen, um verstehen zu können, wie deine schlechten Erfahrungen zustande gekommen sind.

    – Wir bieten unseren Kunden generell 4 Zahlungsarten an. Da du nur per NN bestellen konntest, lag hier wahrscheinlich ein Verstoß gegen unsere geltenden Kreditbestimmungen vor. Ohne gezielte Prüfung deiner Bestellung können wir hier keine zulässige Aussage treffen.

    – Wir erheben NN-Gebühren, da bei dieser Zahlungsart ein zusätzlicher Verwaltungsaufwand entsteht. Wir geben an dich nur die tatsächlich anfallenden Gebühren weiter.

    – Sobald deine Rücksendung im Lager eintrifft, wird sie aufgelöst und produktbezogen vereinnahmt, d.h. zum Beispiel ein Pullover kann mitunter schneller verbucht werden als eine Hose. Da wir sofort nach Vereinnahmung einen Scheck an dich losschicken, ist es möglich, dass du für eine Rücksendung an zwei unterschiedlichen Tagen eine Gutschrift erhältst. Wir wollen dich nicht unnötig auf dein Geld warten lassen.

    Wir sind ein junges Unternehmen am Markt und gerade Kundenfreundlichkeit und –service sind uns besonders wichtig. Daher unsere Bitte: Meldet euch bei uns! Wir freuen uns auf unser Feedback und sind sehr daran interessiert, unsere Performance stetig zu verbessern.

    Dein Jungstil-Team.

  10. Jo sagt:

    Dieser onlineshop ist nicht zu Empfelen. Bei Retouren muss man das Porto selbst übernehmen, obwohl mit kostenloser Rückgabe geworben wird. Auf eine Rechnung kann man auch lange warten. Irgendwann bekommt man dann eine Mahnung per Post, in der Jungstil schreibt, schon vor Wochen per Email an den Zahlungsverzug erinnert zu haben. Was natürlich nicht stimmt. Warscheinlich wollen sie junge Leute mit den Mahngebühren einschüchtern, und hoffen auf die Zahlung der ungerechtfertigten Gebühren. Betrug!!!

  11. jana sagt:

    Die Vorgehensweise dieses Shops ist einfach nur eine Frechheit und ich frage mich, was er noch immer auf dieser Seite zu suchen hat. Ich warte nach einer Retouresendung seit 12 Tagen auf einen Verrechnungsscheck. Nachdem mir am 1. Dezember per Mail der Eingang meine Rücksendung seitens Jungstil bestätigt wurde und ich die Information erhielt, der Scheck würde an diesem Tage losgeschickt werden, hätte ja eigentlich nicht mehr viel schiefgehen können.
    Doch nachdem nach 1 Woche noch kein Scheck bei mir angekommen war, fragte ich nach und erhielt die Antwort, es gäbe Systemprobleme, mein Scheck könne derzeit nicht ausgedruckt werden, man arbeite mit Hochdruck an der Fehlerbehebung. Aha, also seit über eine Woche Systemprobleme, die das Ausdrucken von Schecks generell unmöglich machen, wodurch xx Kunden auf ihr Geld warten müssen (Ich werde ja sicher nicht die einzige Person sein?) .. Hielt ich für unglaubwürdig, setzte Junstil eine Frist, woraufhin ich die Antwort erhielt, sie hätten meine Rücksendung noch gar nicht erhalten, sie müsse bei Hermes festhängen.
    Zur Erinnerung: am 1.12 erhielt ich von Jungstil selbst die Eingangsbestätigung über mein Paket. Die Hermessendungsverfolgung ist der Ansicht, mein Paket sei zugestellt worden. Ich habe mich dennoch nochmals mit Hermes in Verbindung gesetzt und werde bei weiterem Rumzögern seitens Jungstil meinen Anwalt einschalten. Es ist doch offensichtliche Verarsche, nach 2 Wochen zu behaupten, man hätte das Paket, dessen Eingang man bestätigt hat nie erhalten..

  12. Ina sagt:

    Auf der Seite ist immer alles ausverkauft, man verschwendet unnötige seine Zeit!!!
    Ich saß manchmal einige Stunden dran und legte Klamotten die mir gefallen in den Warenkorb und zum Schluss wenn ich den Warenkorb anklicke kommt die info „ausverkauft“…. Solche Artikel sollte man aus der Seite raus nehmen.

    Ich habe vom jungstil online shop bisher noch nie etwas gekauft und das ist auch gut so, nach den ganzen schlechten Beurteilungen die ich hier gelesen habe!

    Lieber kaufe ich bei seriösen online shops ein und zahle ein paar € mehr und bin mit dem Endergebnis zufrieden!

  • Unser TIPP des Tages: Maca+Arginin von zestonics

  • Suchen

    Benutzerdefinierte Suche